mobile Beschilderung…

Rate this post

Liebe Damen u2013-01-25 10.09.21nd Herren beim Ordnungsamt der Stadt Münster,

seit einigen Wochen fahre ich mit dem Fahrrad zu meiner Arbeitsstelle in Nienberge.
Das ist gut für die Gesundheit und schont den Geldbeutel und die Umwelt.

Ich habe einen Bürojob bei dem, gerade zu dieser Jahreszeit, viel Arbeit anfällt. Deswegen ist es morgens und abends dunkel wenn ich an meinem Auto vorbei komme das auf dem Parkplatz Kaltmarkt abgestellt ist.
Das Auto steht dort normalerweise auch legal. Ich habe ja einen Anwohnerparkausweis E.

Ich sehe ein, das Sie einen schwierigen Job haben. Das fällt mir auf wenn Send ist, oder Weihnachtsmarkt, oder wenn andere Veranstalter die Parkflächen im Kuhviertel oder dem angrenzenden Schlossplatz benutzen. Zu dieser Zeit ist es schwierig im Bereich E einen Parkplatz zu bekommen aber man arrangiert sich damit.

Heute Morgen komme ich wie gewohnt am Kaltmarkt vorbei, und sehe mein Auto nicht.
Gestohlen, denke ich zuerst. Ein Anruf bei der Polizei erleichtert mich: Nur abgeschleppt.

 

Der Polizist am Telefon erklärt mir, das es wegen einer Baumaßnahme am neuen Sparkassengebäude im Weg stand und wo ich es abholen kann…

8km entfernt… Mit dem Bus mache ich mich auf den Weg.

Hier steht mein Auto hinter Schloss und Riegel. Ich frage mich warum…
Vor mir sitzt noch eine nette Dame beim Abschleppdienst, sie muss wohl noch zuerst ihr Auto abholen. Dann bin ich dran. Es folgt so eine Art Verhör.Clipboard01 Führerschein, Fahrzeugschein, Personalausweis bitte „. „Hmm“ Denk ich. „Ist das hier die Polizei. Ihr habt mein Auto eingesperrt, ich hab niemandem was getan, mein Auto stand nur jemandem im Weg„. “ Ihr Personalausweis ist abgelaufen, normalerweise darf ich Ihnen das Auto nicht geben, aber ich drück nochmal ein Auge zu“. „Ach nett“ sag ich freundlich zu dem Mitarbeiter der Firma Auto Becker,  „zweifel an meiner Identität bestehen ja wohl ohnehin nicht“ sag ich noch, “ schließlich habe ich ja auch den Schlüssel“, denk ich nur.

Er präsentiert mir zunächst das Übergabeprotokoll fürs Amt:

2013-01-25 20.25.45

Dann die Rechnung:

 

Ich lasse mir erklären wie sich der Betrag zusammensetzt:

 

  •  45,00 Euro fürs Abschleppen.
  •  20,00 Euro Standgebühr für 2 Tage
  •  12,35 Euro Mehrwertsteuer
  •  82,00 Euro Bearbeitungsgebühr fürs Ordnungsamt
  • 159,35 Euro zu bezahlen bei Auto Becker

Als ich mein Auto vom Schnee freiräume finde ich am Scheibenwischer noch einen Bußgeldbescheid über 25 Euro. Schließlich habe ich ja das Schild auf dem Weg zur Arbeit übersehen.

 

 

2013-01-25 19.54.43

Das sind insgesamt 184,35 Euro für ein beim Abstellen korrekt geparktes Fahrzeug. Ich frage mich ob das angemessen ist….

Mit freundlichen Grüßen
Casi

 

 

PS: „Mobile Beschilderung“ bedeutet also: Man stellt auf einem Parkplatz, auf dem viele Autos stehen, ein Parkverbotsschild auf, wartet 3 Tage. Und dann streicht das Ordnungsamt  für jedes geparkte Auto 107 Euro ein, der Abschleppdienst nochmal 77,35. Das ist ein prima Geschäftsmodell von dem alle Beteiligten profitieren.

Rechtlich mag das in Ordnung sein. Gerecht 2013-01-25 20.39.25ist es aber nicht.
Bitte teilt diesen Beitrag, wenn Ihr meiner Meinung seid.

 

6 Kommentare

  • Günni

    Moinsen grosser,

    beim lesen deiner Storry musste ich unweigerlich an meine Ex Nachbarin Li… denken, die Ihren Wagen entgegen meiner bedenken vor dem Karnevals Umzug auf dem damals noch Hindenburgplatz abstellte. Und ich erst mit beim Streifenhörnschen erfahren wo das Teil steht, ich habe sie damals hingebracht und den Blutsturz beimn Zahlen mitbekommen. Der nette Hinweis der Dame von Auto Becker“…is aber grade sowieso etwas billiger weil is ja kaarnnewwal da wollen wir den leuten den spasss nich verderben“ ich konnte Frau L. aus B. vom Töten abhalten 😉 in diesem sinne Gruß aus dem X4Tel.

    Günni

  • Tinta Si

    Guten Abend,
    ist mir in München auch passiert, allerdings hat es 275€ gekostet!
    Es ist mehr als ungerecht, es ist auch noch Abzocke!
    Gruss Tina

  • Olli

    Wegen jedem Mist wird heutzutage der Halter ermittelt. Der Besitzer einer Website muss im Impressum zur Kontaktaufnahme angegeben sein und ein Auto mit eindeutigem Kennzeichen schleppt man ohne Rücksprache mit dem Besitzer zu seinen Lasten ab? Was ist den daran rachtlich in Ordnung? Das wäre definitiv ein Fall für meine Rechtschutzversicherung!! Wir sind doch nicht in Hintertuckistan!!

  • sandra

    das ist echt gemein!!! aber hier sind die bußgelder noch milde,….enschede nimmt für 3 minuten parkzeitüberschreitung schon 50 euro!!!! man muß nur v.i.p. genug sein um überall parken zu dürfen!!!

  • Pingback: Die Aerodynamik des Malteser Falken (Teil1) | Casis Blog

  • Sowas ist mir auch schon passiert. Mein Fahrzeug stand in einer Straße ordnungsgemäß geparkt als erstes Auto neben einer Baustelle. Ich hatte mir vorher genau die Parkverbotzone angesehen. Am nächsten Morgen war mein Auto weg. Die Bauarbeiter hatten das Parkverbot-Schild einfach weiter gestellt, weil sie scheinbar mit einem LKW nicht so gut auf die Baustelle kamen. Der Rest war exakt wie oben beschrieben. Ich fotografiere seitdem mein Auto immer, wenn ich in der Nähe von Baustellen parke.

Kommentar verfassen