Das perfekte Frühstücksei mit dem iPhone : Eine Anleitung

Rate this post

Zunächst mal vorweg – vom Kochen hab ich überhaupt keine Ahnung.
Ein oder zwei Sachen am Herd sollte man als Mann trotzdem können. Ein Frühstück zubereiten gehört, meiner Meinung nach, dazu.

Deswegen hier eine kurze Anleitung zum Thema perfektes Frühstücksei:
Voraussetzungen (Zubehör):

  • mindestens ein Ei
  • ein Eierpikser (zur Not geht auch eine Heftzwecke oder eine Nadel)
  • ein Löffel
  • ein Kochtopf
  • etwa 1/3 mehr Wasser, als man bräuchte, um das Ei im Kochtopf vollständig mit Wasser zu bedecken
  • ein iPhone
  • zum Servieren: pro Ei einen Eierbecher (oder ein Schnapsglas das vom Umfang her kleiner ist als das Ei).

Anleitung:

  1. Man befüllt den Topf mit Wasser: Es sollte danach um ein Drittel mehr Wasser im Topf sein, als man bräuchte, um das Ei vollständig zu bedecken. Man kann das Ei dazu probeweise in den Topf legen (ohne die Verpackung) , sollte aber nicht vergessen es danach wieder herauszunehmen.
  2. Danach stellt man den Topf, mit der offenen Seite nach oben, auf eine Herdplatte, die im Durchmesser ungefähr so groß ist wie der Topf.
  3. Jetzt stellt man die gewählte Herdplatte auf volle Leistung. Bei den meisten herkömmlichen Herden sind die Bedienelemente vorne etwas unterhalb der Arbeitsfläche.
  4. Falls noch nicht geschehen, nimmt man das Ei aus der Verpackung ( Hiermit ist der Karton gemeint, nicht die Schale. (Danke für den Hinweis Torso)). Achtung: Eier sind fast rund und in der Lage zu rollen. Nach dem Herausnehmen sollte man das Ei deswegen an einem sicheren Ort platzieren.
  5. Jetzt pikt man an der unteren Seite das Ei an. Wenn man sich ein Ei genau ansieht, erkennt man, dass es eine runde und eine spitze Seite hat. Die runde Seite ist die untere. Das Loch um Ei sollte die komplette Schale durchdringen. Gerade bei der Arbeit mit einer Heftzwecke ist hier Fingerspitzengefühl gefragt.

    Ei beim Anpiksen

    Ei beim Anpiksen

  6. Nun bereitet man das iPhone vor. Es gibt hier verschiedene Apps. Wir verwenden das App mit dem Namen Uhr, das auf jedem iPhone vorinstalliert ist. Hier wählt man unten rechts den Button Timer.

    Iphone Timer

    Iphone Timer

  7. Man wählt mit den Scrollrädern 0 Stunden und 6 Minuten.
  8. Je nach Leistungsfähigkeit des Herdes und Geschick beim Anpiken und Timer stellen, kocht nun schon das Wasser. Falls nicht, wird es in wenigen Augenblicken so weit sein.
    Kochendes Wasser erkennt man an großen aufsteigenden Blasen im Topf (Achtung: Verletzungsgefahr durch aufsteigenden Dampf)

    kochendes Wasser

    kochendes Wasser

  9. Wer als sicheren Ort für das angepikte Ei die geöffnete Eierverpackung gewählt hat, steht nun vor einem Rätsel. (kleine Hilfe: das angepikte Ei hat ein kleines Loch auf der runden Seite).
  10. Nun legt man das Ei vorsichtig mit einem Löffel in das kochende Wasser. (Wenn man es einfach hineinfallen lässt, geht es wahrschlich kaputt).

    Ei im Topf platzieren

    Ei im Topf platzieren

  11. Sofort danach sollte man den Timer im iPhone starten. Der große grüne Button ganz unten startet diese Funktion.
  12. Jetzt ist Geduld gefragt. Das Ei sollte bis zum Ablauf des Timers im kochenden Wasser bleiben.
  13. Nach Ablauf des Timers (erkennt man an der Melodie, die das Telefon abspielt) nimmt man das Ei, ebenfalls mit einem Löffel, wieder aus dem Wasser heraus.
  14. Mit dem, Löffel und dem Ei darauf in der linken Hand, dreht man mit der rechten Hand das kalte Wasser auf. (Hier kann man seine Fähigkeit zum Multitasking beweisen).
  15. Das Ei auf dem Löffel wird für einige Sekunden unter das fließende kalte Wasser gehalten. (Das verhindert das Nachgaren des Eis).
  16. Das Ei im Eierbecher platzieren:

    Ei im Schnapsglas

    Ei im Schnapsglas

Das Öffnen des Eis:

Es gibt zwei althergebrachte Methoden das perfekte Frühstücksei zu öffnen:

Ja nach familiärer Tradition bevorzugen die meisten Leute entweder die Schafott-Methode:

 

Schafottmethode

Schafottmethode

oder die Klopfmethode:

Klopfmethode

Klopfmethode

Sicherlich ist es auch eine Charakterfrage, welche Methode man verwendet

Ergebnis:

ein perfektes Frühstücksei

ein perfektes Frühstücksei

Voila, ein perfektes Frühstücksei.

 

[sam id=“9″ codes=“true“]

 

5 Kommentare

Kommentar verfassen