Minimeet 2014 (oder das Rezept für ein gelungenes Event)

Rate this post

Minimeet 2014Arbeitszeit: etwa eine Woche. Ruhezeit: eine Nacht und ein halber Tag. Schwierigkeitsgrad: Offen oder Intermediate. Kalorien p.P: sehr viele

 

 

 

Die Zutaten:

  • Gutes Wetter
  • Schnelle Flugzeuge
  • Leckeres Essen
  • Entspannte Atmosphäre
  • Kompetenter Staff
  • Freibier

Vorbereitung:

  • Fußballweltmeister werden.
  • Ein paar Teams und einen RW-Kurs bei bestem Wetter und hoher Sprungzahl eine Woche lang „Ziehen“ lassen.

Zubereitung Minimeet:

Man nehme zwei schnelle Flugzeuge vom Typ „Do 28“ und positioniere sie an einem schönen Sprungplatz mit einer großen Landewiese.

Zu den vorbereiteten Zutaten mischt man nun eine beliebige Menge Viererteams und formiert sie zu einem kleinen Wettbewerb.

Das Ganze brät man zwei Tage lang bei großer Hitze. Dabei werden die Viererteams viermal von den Flugzeugen aus der Pfanne genommen und abgekühlt.

Zum Finale schiebt man das Ganze dann noch kurz für eine halbe Stunde in den Ofen.

Am Ende löscht man den Braten mit einer großen Menge Freibier ab und fügt noch nach Belieben Jellys und Caipirinhas hinzu.

Wenn man nun noch die geheimen Zutaten hinzufügt, die wohl nur die Dädalanten kennen, dann führt das Ganze am Ende zu einer grandiosen Party.

 

 

Das Minimeet-Programm 2014

Runde 1:

  • 6: Stardian-Stardian
  • F: Open Accordian
  • P: Sidebody
  • D: Juan

Runde 2:

  • H: Bow
  • 19: Ritz-Icepick
  • 9: Cat+Accordian-Cat+Accordian

Runde 3:

  • O: Satellite
  • 4: Monopod-Monopod
  • 2: Sidebody Donut -Side Flake Donut

Runde 4:

  • A: Unipod
  • M: Star
  • C: Murphy Flake
  • N: Crank
  • J: Donut

Kommentar verfassen